Komfort für Zwei
Ein Haus für zwei - in allen Lebensphasen!
Ein Haus für zwei - in allen Lebensphasen!
Kubische Grundform und ein Fassadenmix aus Putz und Holz
Sie möchten mehr zu diesem Haus erfahren?
Kontaktieren Sie uns!
Ein Haus für zwei - in allen Lebensphasen!
Ein Haus für zwei - in allen Lebensphasen!
Kubische Grundform und ein Fassadenmix aus Putz und Holz
Küche und Essbereich sind offen miteinander verbunden
Der gesellige Essbereich in das Kommunikationszentrum im Haus
Eine geradläufige Treppe ermöglicht später den problemlosen Einbau eines Treppenlifts
privater Wohnbereich im Obergeschoss
Erdgeschoss
Dachgeschoss
Ein Haus für zwei - in allen Lebensphasen!
Sie möchten mehr zu diesem Haus erfahren?
Kontaktieren Sie uns!
Projektbeschreibung:

Eigentlich sollte das Holzhaus aus den 30er Jahren auf dem rund 300m² großen Grundstück als Altersruhesitz von Erika und Christian Zaulich dienen. Aber das alte Gebäude hätte enorme Investitionen und Kompromisse abverlangt. Kurzerhand entwarf Architekt Christian Zaulich (s)ein neues Haus: Das kommunikative Zentrum im Erdgeschoss bildet der Essplatz mit offenem Übergang zur Küche. Das Obergeschoss beherbergt den Privatbereich. Ergänzt wird dieser Bereich, der über große Glasflächen, viel Licht und einen freien Blick in die Umgebung bietet, durch einen geräumigen Balkon. Seitlich befindet sich der offen gestaltete Arbeitsplatz des Architekten und Energieberaters Christian Zaulich. Der Ruhebereich neben den Wohnräumen bildet mit Schlafzimmer, Ankleide und Familienbad einen komfortablen, geschlossenen Trakt. Dass das Haus auch als Alterssitz dient, verraten die Nebenräume im Erdgeschoss: Das Gästezimmer kann später als Schlafbereich dienen, 90 cm breite Türen, ein WC mit Dusche und der Haustechnik- und Hauswirtschaftsraum bilden hier eine barrierefreie Wohnung. Auf einen Keller hat das Ehepaar verzichtet. Auch das Obergeschoss wurde in die Pläne fürs Alter einbezogen: Die Treppe ist geradläufig und breit, was einen Treppenlift-Einbau erlaubt. So könnten die Bewohner die gesamte Wohnfläche des Hauses ohne Treppensteigen nutzen. Was die Bauherren noch optimieren möchten: "Auch wenn es die puristische Architektur etwas stören wird - die Fenster mit ihren großen Glasflächen erhalten noch eine Beschattung."


Kurzbeschreibung Gebäudetechnik:
Abluftwärmepumpe, d.h. kontrollierte Wohnraumlüftung mit kombinierter Abluft- und Außenluftwärmepumpe; Fussbodenheizung
Anfrage zu diesem Hausportrait
Anrede: *
Vorname: *
Name: *
PLZ: *
E-Mail: *
Telefonnummer:
Text:
Captcha Code:

Einverstanden

 
Anhänge:
Bauherrenmeinungen zu diesem Hausportrait

Erika Zaulich

(Berlin-Rauchfangswerder)
Als wir auf Empfehlung eines befreundeten Architekten die ZimmerMeisterHaus-Manufaktur besuchten, schmolz sein Widerstand gegen Holz endgültig dahin.
Bewertung:
Aufrufe:
2296